online-Forum


Unser Ziel: Die europäische Bürgergesellschaft.


Es ist nicht zu übersehen: Europa steckt in der Krise. Genauer gesagt: Die Europäische Union steckt in der Krise. Nach erfolgreichen Jahren und Jahrzehnten, in denen Europa gute Fortschritte gemacht hat, hat die EU den Anschluss verloren - den Anschluss an ihr eigenes Volk. Sie produziert wie im Rausch ununterbrochen neue Gesetze, Richtlinien, Förderprogramme und Behörden, ja sogar eine eigene Währung. Aber haben wir Europäer das alles bestellt?

Wir von „We are Europe!“ wollen Europa. Wir sind begeisterte Europäer. Allen Versuchen, das Rad zurückzudrehen und wieder in die nationalen Häuschen zurückzuhuschen, erteilen wir eine klare Absage. Positive Energie lässt sich nur erzeugen, wenn wir gemeinsam sagen: Vorwärts Europa!

Aber das funktioniert nur unter einer Bedingung: Dass wir Europäer beginnen, uns als Gemeinschaft zu begreifen. Verblieben wir in unseren nationalen Sektionen, würden wir nie die Kraft haben, Europa nach unseren Vorstellungen zu prägen. Wir würden den Technokraten immer unterlegen bleiben. Formieren wir uns aber als Europäer, überwinden wir also Vorurteile und Ressentiments in uns selbst, können wir lernen, eine gemeinsame Sprache zu sprechen. Dann kann ein echtes Europa entstehen.

Vergessen wir nicht: Der Schlüssel zu Europa liegt nicht in Brüssel oder in einer anderen Hauptstadt. Er liegt in unseren Händen.

Bitte informieren Sie mich:


Spenden

We are Europe! does not charge a membership subscription. But even we cannot exist completely without money.

Weiterlesen