Wer wir sind

We Are Europe! ist eine Gruppe europäischer Bürgerinnen und Bürger aus 25 verschiedenen Staaten, die den Bürger ins demokratische Zentrum der Europäischen Union rücken wollen. Gegründet wurde We are Europe! e.V. 2012 (als Verein unter deutschem Recht). Wenn Sie Lust haben, eine We are Europe! Gruppe in Ihrer Stadt zu gründen: Wir freuen uns!

Start-Team

Vorstand

  • Dr. Jens Baganz (Co-Chair)
  • Dr. Pawel Golak (Co-Chair and Treasurer)
  • Jean-Pierre Renollaud
  • Salem Rezik
  • Klaus Scherer
  • Anja Schrieber
  • Klaus Zimmermann

Pawel Golak

Ich bin in Polen geboren und lebe seit 38 Jahren in Deutschland. Meine Geschichte ist für Millionen von Europäern typich. Ich kann heute stolz sagen: “Ich bin ein europäischer Bürger”. Nach so vielen Jahren, in denen ich durch verschiedene europäische Länder, Kulturen und Sprachräume gereist bin, kann ich behaupten: Es gibt ein europäisches Bewusstsein, und es wird sich in den nächsten Jahren verstärken. Als Teil der We are Europe! Bewegung möchte ich daran mitarbeiten!

Jens Baganz

Gut, Sie auf dieser Seite zu sehen! Ich heiße Jens, und ich bin der Co-Vorsitzende von We are Europe!, gemeinsam mit meinem Freund Pawel Golak. Das gemeinsame Europa ist immer noch das beste politische Konzept, das jemals auf diesem Kontinent ersonnen wurde, und wir haben noch nicht einmal damit begonnen, sein immenses Potenzial auszuschöpfen. Unsere Länder sind wie ein Symphonieorchester, das seine Instrumente stimmt – aber die Symphonie muss erst noch gespielt werden. Lasst uns daran arbeiten, Leute. Gemeinsam.

Klaus Scherer

Hallo, ich bin Klaus. Ich habe Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität in Berlin studiert, und zwar zu der Zeit, als diese fürchterliche Mauer mitten in der Stadt stand. Ich konnte jeden Tag die gefährlichen Auswüchse von Nationalismus sehen. Nach meiner beruflichen Laufbahn habe ich damit begonnen, in meiner Freizeit als Vorstandsmitglied bei We are Europe! transnationales Denken und Zusammenarbeiten zu fördern. Neben der beratenden und unterstützenden Arbeit in technischen Fragen versuche ich immer wieder aufzuzeigen, dass ein kooperatives Europa extrem erfolgreich ist. Zum Beispiel habe ich Informationstouren zu AIRBUS and ESA (European Space Agency) organisiert, um zu demonstrieren, wie stark und innovativ Europa sein kann, wenn seine Länder und Menschen zusammenstehen.

Klaus Zimmermann

Europa muss sich zwischen den Machtblöcken in der Welt behaupten. Nur gemeinsame Werte, innere Sicherheit und eine gemeinsame Verteidigung werden das sicherstellen können. Und außerdem ist Europa ein fantastischer Kontinent für Business, soziales Leben, Reisen und eine unglaubliche Breite von Kulturen.

Anja Schrieber

Hi, ich bin Anja! Ich bin in Düsseldorf geboren und aufgewachsen und habe hier jahrzehntelang munter das bunte Kulturleben und den Lifestyle der Rheinregion genossen – buchstäblich im Herzen Europas! Erst vor einigen Jahren habe ich gemerkt, dass der in einigen Ländern wachsende Nationalismus die Werte und Grundlagen der europäischen Zivilisation unterspülen kann. Aber diese Entwicklung muss ja nicht zwangsläufig sein, so lange wir “Europäer aus Überzeugung” für unsere Werte aufstehen: Demokratie, Rechtsstaat, Bürgerrechte, Humanität. Nur: aufstehen – wie geht das? Natürlich gibt es dafür mehrere Möglichkeiten. Ich bin ein aktives Mitglied bei We are Europe! geworden. Wie auch immer Ihre Wahl ausfällt: Aktiv zu werden ist viel befriedigender als in einem Zustand des Unbehagens und der Unzufriedenheit zu verbleiben.

Jean-Pierre Renollaud

Hallo zusammen, ich bin Jean-Pierre, französischer Europäer und lebe in Bonn, wo ich als Linguist, Grammatiker und Sprachlehrer tätig bin. Mein Engagement für Europa basiert auf der deutsch-französischen Freundschaft und Zusammenarbeit, dem Grundstein Europas. Als Vorstandsmitglied von We are Europe! ist es mein Anliegen, die Werte unserer europäischer Union zu repräsentieren und zu fördern: Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Achtung der Menschenrechte sollten unantastbar sein. Nur diese Gemeinsamkeit kann den Frieden und die Völkerverständigung bewahren und verwirklichen. Vive l’Europe !

Salem Rezik

Mein Name ist Salem, ich zähle 19 Jahre und bin Physikstudent in Dortmund. Ich sage immer: Wir Europäer sind eine Schicksalsgemeinschaft! Ob wir wollen oder nicht, äußere und innere Umstände geben genug Anlass und säen den Nährboden einer gemeinsamen Zukunft, die wir brauchen, vor allem in der Modernen, wo die alten Spielregeln nicht mehr gelten, in einer immer mehr und mehr zusammenwachsenden Welt. Gemeinsam ist man stärker als allein, deshalb ist eine tiefe Zusammenarbeit Europas unerlässlich für den Erhalt von Freiheit, Sicherheit und Wohlstand, ehe wir noch zwischen Amerika und dem aufsteigenden Asien zerdrückt werden. Ich bin schon viel durch Europa und Afrika gereist und verbrachte sogar schon ein Jahr in China und kann bezeugen, dass wir Europäer, bei aller Verschiedenheit, doch durch einen europäischen Spirit verbunden sind!

Wie alles begann

In 2012 schloss sich eine Gruppe begeisterter Europäer in Düsseldorf zusammen und gründete We Are Europe! Indem er Menschen zusammenbrachte, die Europa erleben wollten, wurde der Verein schnell zu einem lokalen Player, der Debattenabende und Diskussionsgruppen organisierte, bei Festivals und Demonstrationen auftrat und es Europäern ermöglichte, Traditionen, Sprachen und Ideen anderer Nationen kennenzulernen.

Nach dem für Europa schicksalhaften Jahr 2016 (Brexit-Referendum), aber vor der heraufziehenden Präsidentschaftswahl in Frankreich schlossen sich junge Enthusiasten aus Berlin zusammen und bereiteten anlässlich des 60. Jahrestages der Römischen Verträge für den 25. März 2017 einen “March for Europe” vor. Was als reines Studentenprojekt begann, wurde schnell zu einer pan-europäischen Idee, und mit seinen Erfahrungen und seinem Netzwerk entschloss sich das We are Europe! Team, diese “marches” in ganz Europa zu organisieren. Mit gleichzeitigen “marches” in 14 europäischen Städten und Rekord-Teilnehmerzahlen in Warschau, Rom und London sowie in Berlin brachte We are Europe” diese Enthusiasten zusammen und schuf damit eine echte Kraft zur Veränderung in Richtung eines besseren Europas.

Demonstrationen und Debatten sind wichtig – aber noch wichtiger ist es, die Strukturen der Europäischen Union zu verändern, um eine echte demokratische Willensbildung über nationale Grenzen hinweg zu ermöglichen. Hier stellen sich noch viele unsichtbare Barrieren in den Weg. 2019 hat We are Europe! daher damit begonnen, Kampagnen zu entwickeln, die Schritt für Schritt den Weg in ein volldemokratisiertes Europa freimachen wollen.